Was man als Bauherr beachten sollte

Hausrenovierung

Hausrenovierung

1.) Was versteht man unter Sanierung?

 

Unter Sanierung versteht man die grundlegende Instandsetzung oder Wiederherstellung eines Bauwerkes. In der Praxis werden dabei Altbauten moderner gestaltet und auf den neuesten Stand gebracht. Besonders beim Kauf von älteren Immobilien ist eine Sanierung vor der Nutzung erforderlich. 

2.) Haus sanieren - Warum?

Falls Sie eine ältere Immobilie besitzen, sind Sanierung und Modernisierung irgendwann nicht mehr zu umgehen. Viele Bauherren entscheiden sich dafür, eine ältere Immobilie zu sanieren und zu renovieren, statt ein neues Haus zu bauen: Ob sich der Kauf eines Altbaus wirklich lohnt, hängt vom Zustand des betreffenden Gebäudes ab. Ältere Häuser haben oft auch auch einen emotionalen Wert für ihre Besitzer. Selten gestalten sich Sanierungsarbeiten günstiger als der Kauf einer neuen Immobilie, aber wenn sie mit Kompetenz und Feingefühl durchgeführt wird, kann sich diese Entscheidung letztendlich wirklich lohnen. 

3.) Haus sanieren - Wie soll man vorgehen?

Genauso wie der Bau eines Hauses, bedarf dessen Sanierung, Renovierung und Modernisierung auch eines detaillierten strategischen Arbeitsplans. Am besten erstellt man ein Gesamtprojekt zur Wohnraumsanierung, damit man nach erfolgter Sanierung eines Wohnraums nicht feststellen muss, dass andere Arbeiten erforderlich sind, nach deren Abwicklung der eben fertiggestellte Wohnraum noch einmal renoviert werden muss.  

4.) Energetische Haussanierung

Hier geht es um das Einrichten eines neuen Heiz- und Dämmsystems im eigenen Haus. Das garantiert langfristig eine wesentliche Verminderung des Energieverbrauchs für Heizung, Warmwasser und Lüftung. Da solche Sanierungsmaßnahmen oft mehrere Bereiche betreffen (Außenwände, Dach, Fenster,
Hausperimeter, Kellerdecke, usw.) und das hohe Kosten verursachen kann, sollte man sich informieren, ob staatliche Förderungen dafür vorgesehen sind. 

5.) Sanierungsbedürftige Bereiche

Zur regelrechten Sanierung eines Hauses gehören verschiedene Bereiche. Am häufigsten werden folgende Maßnahmen durchgeführt: Kernsanierung – bei sehr alten Bauten nötig -, Dachsanierung – meistens mit Dachdämmung verbunden -, Fassadensanierung und allgemeine Hausmodernisierung – z.B. Elektroinstallation, Verlegen von Kabeln, Haustechnik, Heizung, usw. 

6.) Mit Lagederbau Ihr Haus sanieren

Wollen Sie Ihr Haus sanieren, wissen aber nicht, wie Sie genau vorgehen sollen? Lagederbau hilft Ihnen Schritt für Schritt bei der Renovierung und Modernisierung Ihrer Wohnräume und gibt Ihnen kompetente Beratung zu eventuellen Förderungen und Finanzierungsmöglichkeiten. 

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Links

Diese Webseite benutzt technische Cookies und jene von Drittanbieter. Klicken Sie hier, um weitere Informationen dazu zu erhalten, oder deren Verwendung zu verweigern.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite, wird die Verwendung von Cookies akzeptiert. schließen