Schritt für Schritt

Immobilienerwerb

Immobilienerwerb

Eine Immobilie zu erwerben ist sicherlich einer der wichtigsten wirtschaftlichen Schritte im Leben eines Menschen. Deswegen ist es sehr wichtig, sich dafür an Profis zu wenden.

Um Immobilieneigentümer zu werden, gilt es, 3 wichtige Schritte zu beachten:

1. Unwiderruflicher Kaufantrag (Proposta irrevocabile d’acquisto)

Haben Sie sich für eine Immobilie entschieden, müssen Sie den unwiderruflichen Kaufantrag (Proposta irrevocabile d’acquisto) formulieren, d.h. ein erstes formales Angebot in schriftlicher Form, in dem der Käufer verbindlich sein Preisangebot und alle gewünschten Bedingungen nennt. Hiermit verpflichtet sich ausschließlich der Käufer und die Immobilie wird für eine begrenzte Frist (normalerweise 15 Tage) reserviert. Während dieser Zeit kann der Verkäufer das Angebot formal durch Unterzeichnung akzeptieren. Erst nach Unterzeichnung des Kaufantrags durch beide Parteien wird das Angebot rechtsverbindlich.

2. Vorvertrag (Contratto preliminare di compravendita)

Mit diesem Dokument, das registriert werden muss, verpflichten sich Käufer und Verkäufer dazu, die Vereinbarung zum Abschluss zu bringen, d.h. den Erwerb der Immobilie von Seiten des Käufers und den Verkauf der Immobilie von Seiten des Verkäufers rechtskräftig durchzuführen und einen neuen Vertrag dafür aufzusetzen. Oft wird in dieser Phase auch eine Anzahlung von 10-15 % des Gesamtkaufpreises gefordert. Falls der Käufer ohne gültigen Rechtsgrund aus dem Vertrag aussteigt, kann der Verkäufer die Anzahlung als Entschädigung behalten.

3. Notarielle Urkunde

Bevor die Immobilie übergeben wird, muss der letzte Vertrag vereinbart werden, d.h. die notarielle Urkunde. Dieses Dokument führt zur rechtsverbindlichen Immobilienübergabe. Die notarielle Urkunde wird erst nach der Vertragsverlesung von Seiten des Notars vor den anwesenden Parteien unterschrieben. Bei der Vertragsverlesung müssen die anwesenden Parteien ihre Personalausweise und den Katasterplan der betreffenden Immobilie vorzeigen. Die für die Urkunde anfallenden Notargebühren muss der Käufer tragen, der aus diesem Grund auch den Notar auswählen darf. Das Team von Lagederbau wird Ihnen während der gesamten Dauer des Immobilienerwerbs mit Rat und Tat zur Seite stehen, damit Sie das Haus Ihrer Träume finden und unbesorgt erwerben können.

Links

Diese Webseite benutzt technische Cookies und jene von Drittanbieter. Klicken Sie hier, um weitere Informationen dazu zu erhalten, oder deren Verwendung zu verweigern.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite, wird die Verwendung von Cookies akzeptiert. schließen